Datenschutz
erklärung


Erklärung zur Informationspflicht
der
Coachfox GmbH
Strehlgasse 18/7, 1190 Wien
für die Nutzung von
MeetFox (https://www.MeetFox.com)
Stand: 24.05.2018


1. Allgemeines
1.1. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen im Rahmen der Nutzung der Services der Coachfox GmbH einschließlich der Nutzung der MeetFox Webseite (https://www.MeetFox.com) („Webseite“) und App (https://app.MeetFox.com/) („App“) gegebenenfalls erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

1.2. Coachfox wird Daten, die der Nutzer im Rahmen der Registrierung auf der MeetFox Plattform und/oder bei der Nutzung der Services bekannt gibt, ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung von Services (Vertragserfüllung) und in Entsprechung der österreichischen und europäischen Datenschutzregelungen verarbeiten und nutzen.

1.3. Für die Inanspruchnahme unserer Services sind allein diese Datenschutzbestimmungen, ergänzt durch unsere Nutzungsbedingungen, in der jeweils aktuellsten Fassung, maßgeblich. Diese Datenschutzbestimmungen gelten für weibliche und männliche Nutzer gleichermaßen, auch wenn zur besseren Lesbarkeit nur die männliche Form verwendet wird.

1.4 Sämtliche bei uns oder etwaigen Auftragsverarbeitern gespeicherten Daten werden bestmöglich unter Anwendung aktueller Sicherheitsstandards gegen unberechtigten Zugriff, Verlust, Zerstörung, Löschung, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Coachfox wendet dafür umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen mit einem Standard an, der mindestens den gesetzlichen Vorgaben im Sinne der DSGVO entspricht. Coachfox und seine Mitarbeiter sind stets zur Einhaltung des Datengeheimnisses im Sinne der DSGVO verpflichtet.

1.5. Sämtliche von uns erhobene, personenbezogene Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und unterliegen daher angemessenen Datenschutzbestimmungen. Eine Übermittlung von Daten an Unternehmen außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung. Dies gilt auch für von uns zur Datenverarbeitung beauftragte Dienstleister. Die Server, auf denen die personenbezogenen Daten unserer Kunden gespeichert sind, liegen in Frankfurt am Main (Deutschland). Unsere APISysteme werden unter den Domains "MeetFox.com" und "btn.im" betrieben, welche auf zwei unterschiedlichen Web-Servern liegen und verschlüsselt miteinander kommunizieren.

2. Umfang der Datenverarbeitung
2.1 Die Coachfox GmbH (Strehlgasse 18/7, 1190 Wien, Österreich) betreibt eine web-basierte Software-Lösung namens MeetFox („MeetFox“), die Dienstleistungsanbietern („Experten“) eine digitale Kundeninteraktionsmöglichkeit bietet. Diese beinhaltet die Terminverwaltung und - buchung, die Durchführung von Videoanrufen sowie die Zahlungsabwicklung und Rechnungslegung. Besucher („Besucher“) sowie Kunden („Kunde/n“) der Dienstleistungsanbieter („Experte/n“) haben so die Möglichkeit, Termine mit Experten online zu buchen und diese über die Softwarelösung von MeetFox abzuwickeln.

2.2 Die Softwarelösung ist neben der MeetFox Webseite und App auch über eine Integration auf Webseiten von Experten sowie auf existierenden Plattformen verfügbar.

3. Datenerfassung aller Nutzer (Log files)
Rufen Sie die MeetFox Services als Besucher auf, auch ohne sich zu registrieren oder einzuloggen, werden Serverprotokolldateien von Ihrem Server an den Webserver von MeetFox übermittelt, welche technisch bedingt für das Aufrufen von Informationen notwendig sind. Folgende Daten werden im Rahmen der Serverprotokolldateien erhoben:
• IP-Adresse
• Die von Ihnen abgerufenen Inhalte von MeetFox
• Die von Ihnen zuvor besuchte Webseite, die auf die MeetFox Anwendung verwiesen hat
• Browsertyp und Browserversion
• Bildschirmauflösung
• Übertragene Datenmenge
• Meldung über erfolgreichen Abruf
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendetes Endgerät
• Spracheinstellungen
• Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für MeetFox keinen bestimmten Personen zuordenbar und eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Auf die automatische Übertragung dieser Daten hat MeetFox keinen Einfluss. Sie können diese automatische Datenübertragung jedoch direkt in Ihrem Endgerät bzw. Browser einstellen und diese gegebenenfalls einschränken. Die o.g. Serverprotokolldateien werden 14 Tage lang gespeichert, danach werden alle erhobenen IP-Adressen anonymisiert und lediglich für Qualitätssicherungs-, Webseitenoptimierungs- und statistische Zwecke verwendet.

4. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät vorübergehend abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und um ein Wiederkennen bei einem nachfolgenden Besuch zu ermöglichen. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben bzw. generell ausschließen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Nutzung unserer Webseite beeinträchtigt werden. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die pseudonymisierten Nutzerdaten werden für die Dauer von 6 Monaten aufbewahrt.

5. Verwendung von Facebook Pixel
Unsere Webseite (nicht aber unsere App) verwendet die Remarketing-Funktion „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc. („Facebook“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Facebook Newsfeed Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Um dies zu ermöglichen, werden auf unserer Webseite (nicht aber auf unserer App) Facebook-Pixel implementiert. Diese Facebook-Pixel erstellen beim Besuch unserer Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion von Facebook unter folgendem Link deaktivieren: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen#_=_. Dafür ist eine Anmeldung auf Ihrem persönlichen Facebook Profil notwendig.

6. Verwendung von Google AdWords
Wir setzen zur Bewerbung unserer Webseite das Werbetool „Google-Adwords“ ein. Im Rahmen dessen verwenden wir auf unserer Webseite den Analysedienst „Conversion-Tracking“ von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA. Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Diese sogenannten „Conversion-Cookies“ sind lediglich 30 Tage gültig. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Webseite innerhalb dieser Gültigkeit, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden. Jegliche „Conversion-Cookies“ werden lediglich auf unseren Landingpages, nicht aber auf unserer App platziert. Die „Conversion-Cookies“dienen zur Erstellung von Besuchs-Statistiken für unsere Webseite, welche uns über die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben, informieren. Zudem erfahren wir, welche Seiten unserer Webseite vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, die auf Ihre persönliche Identifikation schließen können.

Sie können die Datenübertragung über „Conversion-Cookies“ in Ihren Browsereinstellungen verhindern und das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren oder lediglich die Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockieren.
Weitere Informationen zu den Google-Adwords Diensten und die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?gl=de.

7. Kontaktaufnahme
Wenn Sie per Kontaktformular auf der MeetFox Webseite (www.MeetFox.com) oder App (app.MeetFox.com), per MeetFox Kundenservice-Chat oder per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden Ihre angegebenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Im Falle einer Kontaktaufnahme durch einen Besucher über den MeetFox Kundenservice-Chat wird ein Cookie platziert, um eine Beantwortung etwaiger Fragen zu ermöglichen.

8. Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Webseite oder bei Registrierung auf unserer Webseite unseren Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir Ihre E-Mail- Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link im Newsletter oder per Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse erfolgen: newsletter@meetfox.com. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

9. Registrierte Nutzer
Um die Services von MeetFox sachgemäß nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren und dafür bestimmte Daten angeben. Über diese für die Nutzung erforderlichen und bei der Nutzung der Services generierten Daten hinaus, können Sie freiwillig auch weitere Informationen über sich angeben.
Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartendaten an den abwickelnden Zahlungsdienstleister Mangopay zum Zwecke der Abwicklung etwaiger Zahlungen (Zahlungsempfänge an Experten, monatliche Entgelte durch Experten, Zahlungen durch Kunden) sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Bei Abbruch des Registrierungs- oder Buchungsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Sofern ein Nutzer eine Löschung seines MeetFox Kontos verlangt, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, sofern diese nicht aufgrund gesetzlicher Pflichten aufbewahrt werden müssen (z.B. sieben Jahre steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO).


10. Datenverarbeitung von Kunden
Bei der Verwendung von MeetFox zur Buchung von Terminen mit Experten, erhebt und verwendet MeetFox folgende personenbezogene Daten im Zuge des Registrierungsprozesses.
• Vor- und Nachname
• E-Mail-Adresse
• Passwort
• Ausgewählter Experte
• Ausgewählte Einheitslänge
• Ausgewählte Art des Gesprächs (Video, Audio oder persönlich)
• Telefonnummer (optional)
MeetFox erhebt die o.g. Daten, da sie für die Buchung von Terminen für Leistungen von Experten und zur sachgerechten Abwicklung dieser benötigt werden. MeetFox übermittelt im Falle einer gesendeten Terminbuchung die angegebenen Daten des Kunden an den jeweiligen Experten. MeetFox verwendet die von Kunden erhobenen Daten anonymisiert zur Erstellung von Statistiken und zur internen Weiterentwicklung der angebotenen Software-Leistungen. MeetFox behält sich das Recht vor, anonymisierte Daten zu statistischen Zwecken auch an Experten zu übermitteln. Bei einer Buchung von Terminen mit einem Experten, erhebt MeetFox zusätzlich folgende Daten, um die Zahlungsabwicklung durchführen zu können, welche direkt an den Zahlungsdienstleiter Mangopay weitergegeben werden.
• Kreditkarteninformationen


11. Experten

Für Dienstleister, welche MeetFox zur Abwicklung ihrer Kundeninteraktion verwenden, erhebt und verwendet MeetFox zusätzlich folgende personenbezogene Daten für den nachfolgend beschriebenen Zweck.
Verwenden Sie als Experte lediglich die Terminverwaltungslösung von MeetFox (Paket „Classic“), werden folgende Daten erhoben:
• Vor- und Nachname
• E-Mail-Adresse
• Passwort
• Telefonnummer
• Angebotene Einheitslängen der Dienstleistung
• Webseite (optional)
• Profilbild (optional)
• Adresse der Dienstleistungserbringung (optional, lediglich bei Angebot von persönlichen
Gesprächen)
• Titel (optional)
• Beruf (optional)

Nutzen Sie jedoch auch die Rechnungslegung und Zahlungsabwicklung von MeetFox, werden zusätzlich folgende personenbezogene Daten erfasst, die zum Zwecke der angemessenen Rechnungslegung und Zahlungsabwicklung erforderlich sind und den geforderten KYC Bestimmungen entsprechen:
• Firmenlaut
• Preise der Dienstleistungen je Einheitslänge
• Geschlecht
• Anwendbarer Mehrwertsteuersatz
• Anwendbare Stornierungsbedingungen
• Rechnungsadresse
• Bankkontoverbindung (IBAN, BIC)
• UID-Nummer
• Geburtsdatum
• Nationalität

Die o.a. Daten sind zur Erbringung der von MeetFox angebotenen, kostenpflichtigen Leistungen notwendig. Der Experte stimmt zu, dass ein Großteil der o.g. Daten, insbesondere Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Webseite, Titel, Profilbild, Einheitslängen und Preise des Angebots, Adresse der Dienstleistungserbringung, Beruf und Stornierungsbedingungen öffentlich im jeweiligen Expertenprofil angezeigt werden. Bei Erstellung einer Rechnung durch MeetFox werden darüber hinaus alle rechnungsrelevanten Daten mit dem jeweiligen Kunden geteilt, insbesondere die Rechnungsadresse, der Mehrwertsteuersatz und eine etwaige UID-Nummer. Gewisse Daten, insbesondere Nationalität, Geburtsdatum und Adresse werden aufgrund der gesetzlichen KYC Bestimmungen erhoben und unserem Zahlungsdienstleister, gemeinsam mit allen anderen zahlungsrelevanten Daten weitergegeben.

12. Zahlungsabwicklung
Damit wir Ihnen alle Funktionen von MeetFox anbieten können, bedienen wir uns ausgewählten Dienstleistern, die in unserem Auftrag und Namen ihre Daten verarbeiten. Wir geben dabei Daten nur im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an von uns sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. MeetFox verwendet den Zahlungsdienstleister Mangopay SA (10 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) um Zahlungen gemäß den Nutzungsbedingungen sicher abzuwickeln und Kreditkarteninformationen sicher zu speichern. Dafür ist die Weitergabe gewisser Nutzerdaten erforderlich, um die aufsichtsrechtlichen Anforderungen der Nutzeridentifizierung (KYC –Erfordernis) zu erfüllen und ein Zahlungskonto für den Nutzer zu errichten um den Zahlungsverkehr zu ermöglichen. Weitere Informationen zu Mangopay können im Impressum von Mangopay (https://www.mangopay.com/de/legal-notices/) bzw. in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (https://www.mangopay.com/terms/Mangopay_Terms-DE.pdf) abgerufen werden.

13. Videogespräch
Für die über MeetFox abgewickelten Videogespräche wird in erster Linie unser eigenes selbstgehostetes Video System, welches auf der Open-Source Technologie WebRTC basiert und verschlüsselt ist, verwendet. Um etwaige Verbindungsschwierigkeiten bei bestimmten Endgeräten oder Softwareumgebungen zu verhindern, ermöglichen wir dem Nutzer als Backup, manuell zu einem unserer zwei Anbieter, Tokbox (TokBox, Inc., 501 2nd Street, Suite 310, San Francisco CA 94107) oder Twilio (Twilio Inc., 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105) zu wechseln. Beide Anbieter sind DSGVO konform. Bei jeder Verbindung mit dem Videogesprächsserver wird eine eindeutige Sitzungs-ID erstellt, über die beide Parteien in Verbindung treten können. Bei diesem Prozess werden keine personenbezogenen Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet.

14. Mailings, SMS und Benachrichtigungen
Als E-Mail und SMS Gateway nützen wir den europäischen Anbieter Mailjet (Mailjet GmbH, Rankestr. 21, 10789 Berlin, Deutschland). Mailjet ist 27001 ISO und DSGVO konform. Coachfox sendet ab Registrierung bei MeetFox automatisierte Benachrichtigungen via E-Mail oder optional via SMS an Nutzer, welche zum Zwecke der erfolgreichen und erleichterten Abwicklung der MeetFox Funktionen dient. E-Mails, welche über Mailjet versendet werden, sind beispielsweise Registrierungsbestätigungen, Benachrichtigungen über Terminanfragen oder empfangene Nachrichten, Terminbestätigungen, Terminerinnerungen und Rechnungszustellungen.

15. Kalendersynchronisierung
Als Experte haben Sie die Möglichkeit, eine Kalendersynchronisierung mit Ihrem Google Kalender vorzunehmen. Wird diese Option in Anspruch genommen, erlauben Sie Ihrem Google Kalender das Teilen Ihrer Kalenderdaten mit uns, wobei weder Titel noch Teilnehmer der Kalendereinträge übertragen wird, sondern lediglich das Datum, die Zeit und die Dauer. Dies dient dem Zweck der adäquaten Präsentation Ihres Kalenders auf Ihrem Profil. Des Weiteren muss das Akzeptieren von MeetFox Push-Einträgen aktiviert werden um eine erfolgreiche Kalendersynchronisierung zu ermöglichen.

16. Webanalyse
Da uns der Schutz Ihrer Daten ein besonderes Anliegen ist, verwenden wir keine Webanalysesysteme von Drittparteien wie Google Analytics. Stattdessen nutzen wir ein selbst-gehostetes System, basierend auf einer Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe und Log-Dateien. Dabei werden Cookies verwendet und auf Ihrem Computer gespeichert, welche uns die Möglichkeit geben, die Benutzung unserer Webseite durch Sie zu analysieren. Die IP-Adresse wird sofort nach Verarbeitung anonymisiert und auf unseren eigenen Servern gespeichert. Die Daten dienen lediglich zu Qualitätssicherungs- und statistischen Zwecken.

17. Auftragsdatenverarbeitung
MeetFox stellt Unternehmen die Software auch als White-Label-Lösung zur Verfügung. Erhebt MeetFox im Auftrag des Unternehmens in diesem Rahmen personenbezogene Daten, erfolgt dies nur im Auftrag und auf Grundlage einer gesonderten Vereinbarung über die Datenverarbeitung im Auftrag. In diesem Fall ist das auftraggebende Unternehmen als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle für die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz verantwortlich.

18. Weitergabe von Nutzer-Daten
Personenbezogene Nutzerdaten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung sowie aus zwingenden rechtlichen Gründen an Dritte weitergegeben. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von MeetFox haben eine schriftliche Erklärung unterzeichnet, wonach ihnen die Weitergabe von Nutzerdaten an Dritte untersagt ist.
Nutzer stimmen der Weitergabe ihrer Daten zu, sofern diese zur Abwicklung der gewünschten MeetFox Leistungen benötigt werden. Die übermittelten Daten sind auf das erforderliche Minimum beschränkt. Nur im Falle einer gesetzlichen oder per Gerichtsbeschluss geforderten Verpflichtung, werden Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden weitergegeben.

19. Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Bestehens Ihres MeetFox Kontos. Sie können Ihr MeetFox Konto jedoch jederzeit kündigen oder auch sperren. Wir werden Ihre Daten dann löschen, sofern wir nicht gesetzlich zur weiteren Speicherung oder Aufbewahrung verpflichtet sind. Soweit die Daten noch zur Abwicklung von ausstehenden Transaktionen erforderlich sind, erfolgt die Löschung frühestens nach Abwicklung dieser Transaktionen.

20. Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeiten
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf unentgeltliche Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Sie können sämtliche dieser Rechte geltend machen, indem Sie sich unter datenschutz@meetfox.com an uns wenden. MeetFox steht Ihnen auch bei sonstigen Fragen zum Thema Datenschutz und der Verarbeitung Ihrer Daten unter office@meetfox.com zur Verfügung.
Alle angegebenen Nutzerdaten können Sie außerdem selbstständig im eigenen Profil aktualisieren. Davon ausgenommen ist die E-Mail-Adresse, welche zu Identifikationszwecken dient und daher nur auf Anfrage per E-Mail an office@meetfox.com geändert werden kann. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

21. Anpassungen der Datenschutzerklärung
MeetFox behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und zu ergänzen. Jegliche Anpassungen werden auf www.MeetFox.com und auf der App veröffentlicht und gelten ab Datum der Veröffentlichung. Daher sollten Sie diese Datenschutzhinweise regelmäßig abrufen, um sich über den aktuellen Stand zu informieren. Durch Ihre fortgesetzte Nutzung stimmen Sie der jeweils aktuellsten Fassung mit den entsprechenden Änderungen und/oder Ergänzungen zu.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
Coachfox GmbH
Strehlgasse 18/7, 1190 Wien
Firmenbuchnummer: 464148 x
Handelsgericht Wien
Telefon: +43 664 22 606 17
E-Mail: office@meetfox.com
Datenschutzbestimmungen: https://MeetFox.com/privacy.html
UID-Nr.: ATU72275637

Mehr Kunden. Mehr Umsatz. Mehr Zeit.

MeetFox hilft dir, deine Dienstleistung nahtlos und modern an deine Kunden zu liefern.